Meine Themen


PLATZ DA! Für Familien & Fachkräfte

Vom Dolmar, dem Werratal bis zur Rhön - ist es schön! Ich werde mich für eine kluge Ansiedlungspolitik, bezahlbaren Wohnraum, die Aktivierungs- und Sanierungsförderung von Leerstand in den Ortskernen und Baulücken einsetzen - insbesondere für junge Familien. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein wichtiges Mittel gegen den Fachkräftemangel. Dazu braucht es auch gut ausgestattete Kindergärten, eine perspektivisch kostenfreie Schulhortbetreuung und noch mehr gut ausgestattete Gemeinschaftsschulen für längeres gemeinsames Lernen. Dafür werde ich mich einsetzen.

Unsere Erzieher verdienen mehr!

Kinderkrippen und Kindergärten legen den Grundstein einer guten Bildung für unsere Kinder. Thüringen ist ein Bildungsland. Damit dies so bleibt, brauchen wir gute Erzieher und diese mehr Sicherheit was ihre Ausbildung und Bezahlung angeht. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit sowie eine angemessene Ausbildungsvergütung sind konsequent einzuführen. Die Sicherung der Betreuungsqualität durch einen besseren Personalschlüssel hat in meinen Augen zunächst Vorrang vor einem kostenfreien dritten Kita-Jahr.

DIGI-WAS? Fachwerk trifft 5G

Schön saniert und trotzdem abgehängt?! - Thüringen braucht eine ehrliche Initiative zur Stärkung des ländlichen Raumes. Netzabdeckung, Breitbandausbau, flächendeckender und bezahlbarer ÖPNV sind unabdingbar, damit dieser nicht abgehängt wird. Die Einführung eines kostenlosen Thüringen-Tickets für Jugendliche unter 18 in einem Thüringer Nahverkehrsverbund wäre der erste richtige Schritt. Dies entscheidet über die Attraktivität als Arbeits- und Wohnort und nicht zuletzt über die Ansiedlung und Investition von Unternehmen.

MIT SICHERHEIT! Polizeipräsenz in der Fläche

Unsere Sicherheit hängt auch von der Präsenz gut ausgebildeter Polizisten, Feuerwehrleuten. Rettungskräften und Katastrophenschützern ab. Dazu braucht es eine Umkehr des von der CDU beschlossenen Stellenabbaus v.a. bei der Polizei. Die Bildungseinrichtung der Thüringer Polizei muss zu einer Hochschule weiterentwickelt und durch umfassende Investitionen zu einem bundesweit attraktiveren Ausbildungsstandort fit gemacht werden. Die immer höheren Anforderungen an unsere ehrenamtlichen "Retter" müssen besser anerkannt werden, durch höhere Entschädigungen, höhere steuerliche Freibeträge, die kostenfreie Nutzung öffentlicher Einrichtungen sowie des ÖPNV.

GESUNDHEIT! Ärzte- und Pflegeversorgung stärken

Die Gesundheitsversorgung bei uns ist insgesamt auf einem hohen Niveau. Es gibt hervorragende Kliniken, Praxen, Apotheken und Pflegeheime und die Menschen haben Vertrauen darin. Ich werde mich dafür einsetzen, dass dies auch so bleibt. Denn Thüringen muss gerade in den ländlichen Regionen einer drohenden Unterversorgung stärker entgegenwirken. Es gilt, mehr lokale Gesundheitszentren in öffentlicher Hand zu fördern, um die ärztliche Versorgung in der Breite zu sichern. Ein Flächentarifvertrag und eine erhebliche Gehaltssteigerung für unsere Pflegekräfte sind nötig, damit Pflegeberufe attraktiv bleiben.

KUTLUR & TOURISMUS! Davon können wir gut leben

Wir leben in einer einzigartigen und vielfältigen Naturlandschaft, die beste Möglichkeiten zur Erholung bietet - beim Wandern, Radeln oder Paddeln. Wir müssen alles dafür tun, diese Landschaft zu schützen und zu erhalten. Durch eine naturverträgliche Bewirtschaftung können wir weitere Arbeitsplätze in der Region schaffen; hier liegen viele Potentiale im Tourismus und dem Gastgewerbe. Verbinden wir die Strahlkraft des Meininger Staatstheaters zukünftig professioneller mit anderen regionalen Leuchttürmen. Tourismus als ein echter Wirtschaftsfaktor und -motor, das ist mein Ziel.